das programm

So 15.9.24 | 19:30 | Johann-Rist-Forum

Gershwin-Gala

Nadia Singer, Klavier

Klavierwerke, Songs & Texte von und über George Gershwin

Sonntag, 15.9.24 | 19:30 Uhr

Johann-Rist-Forum
Eintritt 25 €, Schüler und Studenten 10 €

Mit einem Lächeln und pianistischer Leichtigkeit um den Verstand gespielt

Am Flügel© Felix Hüsch-Waligura

Im Frack, mit Boxhandschuhen oder verkleidet als Groucho Marx: George Gershwin hatte viele Gesichter. Und das nicht nur auf Fotos, sondern vor allem auch in seinen Werken: „Ehrliche Musik muss die Gedanken und Wünsche der Völker in ihrer Zeit wiedergeben“, konstatierte der Komponist und Pianist dereinst. „Mein Volk sind die Amerikaner. Meine Zeit ist heute.“ Und tatsächlich gelang dem Musiker so manches klassisches Abbild und Dokument seiner Zeit. Nicht zuletzt in seinem „Songbook“, jener Sammlung von achtzehn seiner Songs, die Gershwin in einen anspruchsvollen pianistischen Klaviersatz eingebunden hat, der die Tonschöpfungen der Sphäre der Unterhaltungsmusik enthebt und kleinen Charakterstücken annähert.

Ein Werk, das auch Pianistin Nadia Singer früh fasziniert und ihre Liebe zu dem US-amerikanischen „Wonderboy“ entfacht hat – was lag da für die ehemalige Schülerin des Meistermachers Grigory Gruzman näher, als den Mann mit den vielen Gesichtern in den Mittelpunkt eines gleichnamigen Programms zu stellen?! Entstanden ist so ein Klavierabend, der nicht nur einen Tasten-Streifzug durch das Schaffen des viel zu früh verstorbenen Multi-Talents unternimmt, sondern in dem die gebürtige Russin auch mit Witz und Charme aus seinem Leben zu erzählen weiß: sei es über heimliche Klavierstunden, die Pferdehuf-Attacke auf seine Nase oder auch den überraschenden Reichtum über Nacht… in jeder Hinsicht eben ein Mann mit vielen Gesichtern.

Johann-Rist-Forum

Johann-Rist-Forum Wedel
Am Redder 8
22880 Wedel

Eine Schule als professioneller Veranstaltungsort? Was andernorts für Irritationen sorgen würde, hat sich in Wedel längst etabliert und der Stadt eine Kulturstätte verschafft, deren Ausstrahlung Publikum weit über den Westen Hamburgs hinaus anlockt: das Johann-Rist-Forum. Gelegen auf dem Gelände des städtischen Gymnasiums finden in dem modernen Saal nicht nur bis zu 400 Menschen Platz, sondern auch eine technische Ausstattung vor, die keinen Vergleich mit Profi-Bühnen zu scheuen braucht und stets auf dem neuesten Stand gehalten wird. Und da schon seinerzeit beim Bau dieses außergewöhnlichen Konzerthauses auf eine ausgezeichnete Akustik geachtet wurde, strahlen Künstler wie Besucher gleichermaßen beim Schlussapplaus der zahlreichen hier stattfindenden Veranstaltungen. Glücklich, dass es Schulen gibt, in die man immer wieder gern zurückkehrt.

Nach oben scrollen